Contra.Punkt Beratungsangebot - Standort Darmstadt-Bensheim

Unser Angebot umfasst ein breites Spektrum an Informationen und Aufklärung im Umgang mit Konflikten in Partnerschaft, Familien und anderen Beziehungen:

 

  • Erstgespräche sowie fortlaufende Beratungen mit dem Schwerpunkt Information, Abklärung, evt. Weitervermittlung oder Beratungsvereinbarung
  • Kontaktstelle für Männer mit Gewaltproblemen bei häuslicher Gewalt
  • Beratungsgespräche für Einzelne und Paare, für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung mit Gewaltproblematik
  • Es besteht ein besonderes Angebot für Männer mit Beeinträchtigung bei grenzverletzendem Verhalten in enger Zusammenarbeit mit Trägern der Behindertenhilfe in der Region und / oder deren Angehörigen
  • Gruppenangebot für Männer, die in Partnerschaft und/oder Familie gewalttätig wurden
  • Das Gruppenangebot für Männer mit Gewaltproblemen umfasst  mindestens 12 Abende à 1,5 Stunden und wird von 2 Beratern geleitet.
  • Beratung und Supervision für professionell Tätige

Zugänge für Täterarbeit

  • Sich aus eigener Motivation an die Beratungsstelle wenden
  • Vermittlung durch andere Institutionen (Polizei, Jugendamt, andere Beratungsstellen, Wohneinrichtungen)
  • Weisung durch Staatsanwaltschaft oder Gericht
  • Weisung oder familiengerichtliche Anordnung im Rahmen des Begleiteten Umgangs (Kooperation mit dem Kinderschutzbund Darmstadt)
  • Auflage im Rahmen der Strafvollstreckung (Bewährungsauflage, bei Sexualstraftätern in enger Kooperation mit dem Sicherheitsmanagement der Bewährungshilfe)

Ausschlusskriterien

Für ein Erstgespräch: keine


Für Folgeberatungen gelten folgende Ausschlusskriterien:

 

  • Kein Eingeständnis, dass es zu gewalttätigen Verhalten kam (Teileingeständnis ist erforerlich)
  • Akute Sucht- oder Drogenproblematik
  • Unbehandelte akute psychische Erkrankung
  • Keine ausreichenden Deutschkenntnisse
  • Keine Schweigepflichtentbindung
  • Beratungsvertrag wird nicht unterschrieben

 

Zur Finanzierung der Angebote besteht bisher eine Festbetragsfinanzierung für die Täterberatung Häusliche Gewalt durch Zuwendung der Stadt Darmstadt, die jedoch nicht alle Kosten deckt.Zur Aufrechterhaltung des Basisangebotes Einzelberatung und Gruppenangebot bei Häuslicher Gewalt ist eine Zuwendung 2013 und 2014 aus Haushaltsmitteln des Hessischen Ministeriums der Justiz zu erwarten.

 

Ansonsten werden für Einzel- und Paarberatung im Rahmen der Täterberatung Häusliche Gewalt die in der Beratungsstelle üblichen Sätze in Rechnung gestellt:

 

Beratung Einzelner:    Erstgespräch 20 € / Folgeberatung 35 €

Paarberatung:             Erstgespräch 20 € / Folgeberatung 50 €

Im Einzelfall sind Ermäßigungen möglich.

 

Für das Gruppen-Angebot für Männer mit Gewaltproblemen zahlen die Teilnehmer z.Zt. 15€/Abend

 

... zurück zum Angebot